Schornstein

Der Schornstein ist oder kann das „i-Tüpfelchen“ eines jeden Daches sein. Was tun, wenn der Schornstein durchleckt oder die Einfassung kaputt ist und warum sollte man den Schornstein verkleiden?

Der Schornstein ist mit einer der schwächsten Stellen auf Ihrem Dach. Früher wurde der Schornstein warm und trocken gehalten durch alte Heizsysteme wie Öfen und Kamine. In der heutigen Zeit arbeiten wir hauptsächlich im Niedrigtemperaturbereich, so dass das Mauerwerk und deren Fugen durch Regen durchfeuchtet werden und nicht mehr durch Ofen- oder Kaminwärme austrocknen.

 

Zusätzlich wird durch ein Gemisch von Teer, Wasser und Schwefel der Schornstein stark belastet und zersetzt, was man auch „versotten“ nennt.

Uns reicht meistens ein Blick um zu sehen, ob Ihr Schornstein gefährdet ist. Abgeplatzte Steine, abgerissene Verfugungen, bräunliche Verfärbung oder schlechte Gerüche sind Anzeichen für die sogenannte „Versottung“.

 

Das bereits eingedrungene Wasser gefriert im Winter und bildet Risse in den Fugen und zwischen den Steinen. Moos bildet sich. Durch eine fachgerechte Verkleidung mit diversen Materialien wie Zink, Kupfer Schiefer, Fassadenprofilen/-platten, können Sie dem entgegenwirken.

 

Eine Schornsteinabdeckung verhindert zusätzlich, dass Regenwasser von oben in den Schornstein eindringt und durchfeuchtet wird. Mit Ihnen zusammen finden wir eine Verkleidung Ihres Schornsteins, welche passend zu Ihrem Haus ist.

Ich freue mich, wenn Sie unsere Informationen überzeugt haben und wir einen unverbindlichen Beratungstermin abstimmen. Telefon 04192/897891 oder 0172/5195660.

 

Gernot Hinz

Hier finden Sie uns:

Anschrift Büro

Pastor Hümpel Str 21

24576 Bad Bramstedt

Anschrift Werkstatt

Hunenkamp 14

24576 Bad Bramstedt

Direkt-Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon: 04192/897891

Mobil:    0172/5195660

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zimmerei, Gernot Hinz, Bad Bramstedt